BODY AND BLUES – OBJECTS D`ART

Liebe Kunstfreundinnen und Kunstfreunde!

Unsere erste Ausstellung in 2021 steht in den Startlöchern!

Fast sieben lange Monate hatten wir geschlossen. Seit Juni durften wir endlich wieder öffnen und nun ist es Zeit, Normalität in den Alltag zu bringen.
Bitte kommt vorbei und nehmt Euch die Zeit, das anzuschauen, worauf Ihr so lange gewartet habt. Damit meine ich nicht nur diese Ausstellung, sondern die Möglichkeit, endlich wieder Kunst und Kultur konsumieren zu können.

Ohne Kunst und Kultur wurde es still. Viel zu still.

Schaut selber, welch schöne Dinge es zu entdecken gibt und vergesst für eine Weile die tägliche, mediale Informationsflut.

Daher laden wir Euch hiermit herzlich zur Ausstellung des Kempener Fotografen Markus Roosen ein. Ein Spektrum seiner Arbeiten ist im August in der Galerie Zwecklos ausgestellt.

BODY AND BLUES – OBJECTS D`ART, so lautet der Titel seiner Ausstellung.

Mit der Fotografie beschäftige sich Markus Roosen schon seit rund 30 Jahren. Über seine Laufbahn als Fotograf sagt er:

“Angefangen hat alles mit einer analogen Spiegelreflexkamera von Mamiya und ein paar Objektiven. Völlig begeistert, aber auch überfordert von den Möglichkeiten mit Blende und Belichtungszeit, habe ich dann erst einmal mit verschiedenen analogen und später digitalen Kompaktkameras fotografiert und experimentiert. Vor ein paar Jahren bin ich dann in die digitale Welt der Fotografie eingestiegen. Ob Portraits, Events, Livekonzerte, Landschaften oder technische Details, ich finde, dass es sich lohnt, mit offenen Augen durch die Welt zu gehen. Ebenso die Schönheit der Natur, den Körpereinsatz eines Musikers beim Konzert oder die technischen Details eines Oldtimers für andere und für einen selbst fotografisch festzuhalten.”


Body and Blues – hinter jedem Wort steckt eine seiner Bild-Thematiken.

Eines seiner Herzensprojekte ist die fotografische Begleitung des seit vielen Jahren international bekannten Musikers Martin Engelien bei seinen Go Music – Events. Martin Engelien ist ehemaliges Gründungsmitglied der “Klaus Lage Band”.

Durch die digitale Nachbearbeitung seiner Bilder entstehen Kompositionen, oder wie Markus es nennt, “Lichtwerke” ganz unterschiedlicher Art mit seiner ganz eigenen Handschrift.

Wir freuen uns sehr auf Euren Besuch.

Die Ausstellung kann besucht werden zu den Öffnungszeiten der Galerie:
Montag geschlossen!
Dienstag und Mittwoch von 15 bis 18 Uhr,
Donnerstag und Freitag von 14 bis 18 Uhr und
Samstag von 12 bis 15 Uhr.

Galerie Zwecklos und Markus Roosen