KUNST IST ZWECKLOS, ABER SINNVOLL !

Blog Update 13. Mai 2020

Galerie Zwecklos in Zeiten von Corona

„Denn Kultur ist kein Luxus, den wir uns leisten oder auch streichen können, sondern der geistige Boden, der unsere eigentliche innere Überlebensfähigkeit sichert.“
(Zitat: Richard von Weizäcker, 1991)

Jetzt sind es vier Monate her, dass ich meine Galerie voller Begeisterung am 11. Januar 2020 eröffnen durfte. Endlich konnte es losgehen und ich habe mir natürlich im Vorfeld viele Gedanken gemacht, womit ich starten möchte. Die Räumlichkeiten sind renoviert, Bilder hängen an der Wand, Schreibtisch und Laptop vorhanden…nun kann die Akquise beginnen.

Ich möchte regionale Künstler ausstellen, Malerei, Objektkunst, Fotografie, Design oder Keramik, alles ist möglich, es muss nur zu mir und meiner kleinen Galerie passen.

Für Juni hatte ich eine erste Ausstellung einer Wachtendonker Malerin geplant mit Vernissage und allem „Drum und Dran“ und nun

Alles gestrichen – Alles erst mal abgeblasen!

In der Verordnung zum Schutz von Neuinfizierungen mit dem Coronavirus, Stand 11.5.2020, heißt es unter §8 Kultur:

Beim Betrieb von….Galerien….und ähnlichen Einrichtungen ist der Zutritt nur gestattet, wenn ein Mindestabstand von 1,5 m gewährleistet werden kann bzw. die Anzahl der gleichzeitig anwesenden Besucher darf eine Person pro 10qm der für Besucher geöffneten Fläche nicht übersteigen.

Ich habe nur 45qm Fläche zur Verfügung. Heißt im Klartext: mit mir dürfen sich drei weitere Personen gleichzeitig in der Galerie aufhalten.  Und das alles bis mindestens zum 31.08.2020! Alle Großveranstaltungen werden wahrscheinlich abgesagt in Wachtendonk, kein Weinfest, kein Bücherbummel!

Auch wenn ich natürlich absolut nachvollziehen kann, das diese Maßnahmen getroffen werden müssen, denn das Virus ist nun mal da und nicht zu unterschätzen, mache ich mir jedoch Sorgen, ob ich diese Zeit unbeschadet überstehe. Diese Sorgen machen sich mit mir nun viele Künstler und Kulturschaffende. Nicht nur diejenigen, die Kunst vertreiben, sondern auch die Künstler, die ihre Kunst nicht ausstellen und verkaufen können, leiden! Kunst lebt vom direkten Kontakt zum Menschen!

Was ist denn eine Galerie, die keine Ausstellungen und Vernissagen veranstalten darf!

Wie dem auch sei, ich werde den Kopf nicht in den besagten Sand stecken! Hilft ja nichts!

Ich suche momentan nach Zusatzprodukten, die diese Zeit überstehen lassen. Gibt es unter euch Keramikkünstler oder Objektkünstler, die gerne einige Ihrer Werke in meiner Galerie zum Verkauf anbieten möchten, zum gegenseitigen Nutzen? Ich freue mich über eure Kontaktaufnahme.

Und…..Liebe Künstler aus der Region, wenn ihr eine Ausstellungsfläche sucht, um nach Corona eure Werke zu zeigen und mit mir gemeinsam etwas planen möchtet, dann sprecht mich gerne an!

Ich wünsche Allen, dass sie hoffentlich dieses wirklich denkwürdige Jahr gut überstehen und wir uns vor Allem Gesund wiedersehen!

Kerstin Mänz

Galerie Zwecklos

2 Kommentare

  1. Wolfgang Deselaers

    Ich drücke dir die Daumen, dass du die Corona-Zeit überstehst. Corona ist für alle hart, aber besonders trifft es die kleinen Selbständigen.

  2. Kerstin Maenz

    Hallo Wolfgang,
    vielen Dank für deinen Zuspruch. Auch in unserem Freundeskreis sehen wir gerade, wie schwer es ist, mit all den Auflagen noch gut arbeiten zu können.
    Wenn das alles überstanden ist, freue ich mich darauf, endlich eine erste Ausstellung in der Galerie veranstalten zu können. Darauf werde ich allerdings wohl noch warten müssen. Bis dahin kommt mich doch mal besuchen, mit Mundschutz und für maximal drei Personen ist Platz in meinen Räumlichkeiten.
    Wünsche ein schönes Wochenende.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2021 Galerie Zwecklos

Theme von Anders NorénHoch ↑